VITA

  • STEPHAN BOTHE
  • 32 Jahre, verheiratet, 2 Kinder
  • Tätig als Pflegefachkraft im Maßregelvollzug
  • Kreisverband Lüchow-Dannenberg/Lüneburg
  • Schwerpunkt: Pflege, Maßregelvollzug

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Ich kämpfe seit 4 Jahren in der Alternative für Deutschland für einen politischen Wandel in Deutschland.

Mich haben damals die offenkundigen politischen Missstände in unserem Land dazu veranlasst, in die AfD einzutreten. Die Politik der Altparteien hat sich in den letzten Jahrzehnten konsequent gegen die tragenden Säulen unserer Gesellschaft gerichtet. Arbeiter, Selbstständig, Facharbeiter   und   Familien   werden durch die derzeit tonangebenden Parteien, Medien, Kirchen und Gewerkschaften vernachlässigt   oder   geradezu verachtet.  Die  Bürger  sollen  arbeiten,  zahlen  und  schweigen.  Ihre  Einkommen  werden  durch übertriebene   Steuern  und  Abgaben  abgeschöpft,  ihre Ersparnisse  werden  verschwendet,  und  die  Möglichkeiten  darauf Einfluss zu nehmen  sind  für  den  Einzelnen  momentan  gering.  Wer  Missstände  beim  Namen  nennt,  wird von selbst ernannten Moralisten diffamiert und zum Schweigen gebracht. Davon können gerade viele Menschen in den Pflegeberufen ein Lied singen. Die derzeitige Personalausstattung  ist  in  deutschen Krankenhäusern  und  Pflegeheimen, vor allem in Niedersachsen,  ist im internationalen Vergleich  stark  unterdurchschnittlich. Eine  Pflegekraft  in  Niedersachsen  muss doppelt so viele Patienten versorgen wie eine Pflegekraft in den Niederlanden. Ich selbst   habe   über 6  Jahre als examinierte Kraft  in einem Pflegeheim in einer Führungsposition gearbeitet. Und habe diese politisch gewollten Missstände täglich in meiner Arbeit miterleben dürfen. Hier  möchte ich meinen  Schwerpunkt  im  Landtag  setzen. Die  Personalschlüssel  gehören  massiv  erhöht. Finanzierbarkeit  darf  hier nicht  das ausschlaggebende  Argument  sein.  Nur so werden wir ein  Altern in Würde sichern können.